Anglo-American Cataloguing Rules

Aus ErschließungsWiki
(Weitergeleitet von AACR)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Anglo-American Cataloguing Rules (AACR) sind ein bibliothekarisches Regelwerk.

Aacr2-pdf-book-1-638.jpg

Die AACR wurden 1967 veröffentlicht und seither mehrmals überarbeitet; die aktuelle Fassung sind die AACR2. Bei der Entwicklung des Regelwerks sind die American Library Association, die Canadian Library Association und das Chartered Institute of Library and Information Professionals federführend beteiligt.

Im Jahr 2001 sprach sich der Standardisierungsausschuss der DNB für einen Umstieg vom deutschen Regelwerk RAK und dem deutschen Datenformat MAB auf die amerikanischen Standards AACR und MARC21 aus. Dieses Vorhaben, das der Notwendigkeit der Internationalisierung der bibliothekarischen Regelwerke Rechnung tragen sollte, löste breite Kritik in der bibliothekarischen Fachöffentlichkeit aus. Die Möglichkeit, Konsequenzen und Kosten eines Umstieges wurden im Rahmen eines DFG-geförderten Projektes untersucht. Die Projektberichte sind öffentlich zugänglich (s.u.).

Weblinks

  • Materialsammlung zur Umstellung von RAK auf AACR2 auf den Seiten der APBB (zugegriffen am 28.02.2015)
  • Dokumente und Projektberichte zum Projekt "Umstieg auf internationale Formate und Regelwerke (MARC 21, AACR2)" auf den Seiten der DNB (zugegriffen am 28.02.2015)