BIBFRAME

Aus ErschließungsWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

BIBFRAME ist ein bibliographisches Datenformat, das langfristig das Datenformat MARC 21 ablösen soll. In einem Satz zusammengefasst ist BIBFRAME die "Ablösung von MARC 21 und anderen Formaten zur Implementierung von RDA und anderen Regelwerken mit den Mitteln von Linked Data/Linked Open Data" (Hauser, Julia [u.a.]: Interoperable Metadaten im Giant Global Graph).

BIBFRAME hat seinen Ursprung in der im Jahr 2011 von der Library of Congress gestarteten Bibliographic Framework Transition Initiative. Die Bemühungen der Library of Congress und ihrer Partner nahmen zwei Tendenzen im Bibliothekswesen auf:

  • ein Datenformat entwickeln, das die Daten, die nach dem neuen Regelwerk RDA katalogisiert werden, adäquat abbilden kann.

Es hat sich gezeigt, dass das neue Regelwerk RDA sein volles Potential im MARC-21-Format nicht entfalten kann. Denn RDA basiert auf einem Entity-Relationship-Modell, dessen Kern es ist, Entitätentypen zu beschreiben und die Beziehungen zwischen diesen Entitäten abzubilden. Diese Abbildung von Relationen gelingt in MARC 21 nicht in ausreichendem Maße. Dies ist auch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass das MARC-Format in den 1960er Jahren entwickelt wurde. In dieser Zeit steckte die EDV-gestützte Katalogisierung noch in den Kinderschuhen, und elektronische Kataloge, in denen über das world wide web recherchiert wird, gab es nicht.

  • Veröffentlichung der bibliographischen Daten als Linked Data bzw. Linked Open Data.

Die wertvollen, überwiegend intellektuell gepflegten Daten können so für weitere Anwendergruppen zugänglich gemacht und zur Basis für neue Services werden. Daten im bestehenden Format MARC 21 sind nur für den Kreis der MARC-21-Anwender interpretierbar, also im Wesentlichen für Bibliotheken und deren Institutionen (besonders die Bibliotheksverbünde). Für Interessenten außerhalb dieser Community sind die Daten dagegen nicht verständlich. Eine Vernetzung der Daten hin zum Semantic Web ist mit MARC 21 kaum möglich.

BIBFRAME im deutschen Bibliothekswesen

Die Deutsche Nationalbibliothek begleitet die Bibliographic Framework Transition Initiative seit 2012 als Mitglied der Early Experimenters Group. In diesem Zusammenhang führte die Deutsche Nationalbibliothek auch das Projekt "DNB-BIBFRAME" durch. Im Rahmen dieses Projekts beteiligte sich die DNB an der Ausarbeitung von kurzen Themenpapieren ("Point Papers") zu BIBFRAME, bezog die deutschsprachige Community mit ein und leistete Öffentlichkeitsarbeit. Als weiteres Ergebnis des Projekts lassen sich die bibliographischen Daten der DNB auch im BIBFRAME-Format herunterladen. Dazu werden die Daten von Pica+, dem Internformat der DNB, nach BIBFRAME konvertiert. Auch nach Ende dieses Projekts wird die Begleitung der BIBFRAME-Intiative fortgesetzt und eine zweite Projektphase ist in Planung.

Beispiel-Datensatz im BIBFRAME-Format

Es handelt sich um einen Datensatz-Ausschnitt aus dem Datenlieferdienst der Deutschen Nationalbibliothek (im Portal erreichbar unter http://d-nb.info/1075880920):

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<rdf:RDF xmlns:bf="http://bibframe.org/vocab/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:skos="http://www.w3.org/2004/02/skos/core#" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:rdfs="http://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#" xmlns:bfp="http://bibframe.org/bfp/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/">
<bf:Instance rdf:about="http://d-nb.info/1075880920">
<bf:modeOfIssuance>Einbändiges Werk</bf:modeOfIssuance>
<bf:instanceOf rdf:resource="http://d-nb.info/bf_temp/work_1075880920" />
<bf:isbn13>9783110321456</bf:isbn13>
<bf:responsibilityStatement>Klaus Gantert</bf:responsibilityStatement>
<bf:extent>493 Seiten</bf:extent>
<bf:dimensions>23 cm</bf:dimensions>
<bf:title>Bibliothekarisches Grundwissen</bf:title>
</bf:Instance>
<bf:Work rdf:about="http://d-nb.info/bf_temp/work_1075880920">
<bf:hasInstance rdf:resource="http://d-nb.info/1075880920" />
<bf:title>Bibliothekarisches Grundwissen</bf:title>
<bf:associatedAgent>
<bf:Person>
<bf:hasGNDLink rdf:resource="http://d-nb.info/gnd/120034379" />
<bf:label>Klaus, Gantert</bf:label>
<bf:resourceRole rdf:resource="http://id.loc.gov/vocabulary/relators/aut" />

</bf:Person>
</bf:associatedAgent>
</bf:Work>

</rdf:RDF>

Im Datensatz wird das zugrundeliegende Datenmodell von BIBFRAME 1.0, das die zwei Entitäten Work und Instance vorsieht, deutlich. Seit dem Datenmodell BIBFRAME 2.0 gibt es die dritte Entität Item, die unterhalb von Instance angesiedelt ist. Die äußere Form des Datensatzes ist RDF in XML.

Literaturhinweise

Weblinks