Ressource: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ErschließungsWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Das sind zum Beispiel gedruckte Bücher und Zeitschriften, E-Books, elektronische Zeitschriften, AV-Medien wie CDs und DVDs, Musiknoten oder Nachlässe.
 
Das sind zum Beispiel gedruckte Bücher und Zeitschriften, E-Books, elektronische Zeitschriften, AV-Medien wie CDs und DVDs, Musiknoten oder Nachlässe.
  
Dabei müssen die Ressourcen nicht zwangsläufig im physischen Besitz der Institution sein. Es reicht aus, dass die Bibliothek den Zugang für den Benutzer vermitteln kann. Dies gilt z.B. für [[E-Medien|elektronische Medien]], die die Bibliothek lizenziert hat.
+
Dabei müssen die Ressourcen nicht zwangsläufig im physischen Besitz der Institution sein. Es reicht aus, dass die Bibliothek den Zugang für den Benutzer vermitteln kann. Dies gilt z.B. für E-Medien|elektronische Medien, die die Bibliothek lizenziert hat.
  
 
In Bibliotheken werden Ressourcen [[Formalerschließung|formal]] und [[Sacherschließung|inhaltich]] erschlossen.
 
In Bibliotheken werden Ressourcen [[Formalerschließung|formal]] und [[Sacherschließung|inhaltich]] erschlossen.

Aktuelle Version vom 1. Oktober 2018, 09:18 Uhr

Mit Ressourcen sind alle Arten von physischen und digitalen Objekten gemeint, die in Bibliotheken oder anderen Gedächtnis- oder Informationseinrichtungen (z.B. Archiven, Museen und Dokumentationsstellen) als Sammlungsgegenstände vorkommen. (Wiesenmüller/Horny: Basiswissen RDA, S. 3)

Das sind zum Beispiel gedruckte Bücher und Zeitschriften, E-Books, elektronische Zeitschriften, AV-Medien wie CDs und DVDs, Musiknoten oder Nachlässe.

Dabei müssen die Ressourcen nicht zwangsläufig im physischen Besitz der Institution sein. Es reicht aus, dass die Bibliothek den Zugang für den Benutzer vermitteln kann. Dies gilt z.B. für E-Medien|elektronische Medien, die die Bibliothek lizenziert hat.

In Bibliotheken werden Ressourcen formal und inhaltich erschlossen.

Literatur

  • Wiesenmüller, Heidrun; Horny, Silke: Basiswissen RDA. Eine Einführung für deutschsprachige Anwender. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Berlin: De Gruyter Saur 2017, S. 3.